Locanda Nemorosa | Umgebung
Die Umgebung der Locanda Nemorosa: die Region Marken.
Umgebung
16344
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-16344,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-10.1.2,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.1,vc_responsive
 

Die Umgebung

Die Marken sind noch nicht vom Tourismus überlaufen und interessanterweise kennen ausländische Touristen sie mittlerweile besser als die italienischen. Wer diese besondere Region allerdings schon kennt, braucht keine Ermutigung um sie zu genießen wenn immer sich die Möglichkeit bietet. Für die anderen hier eine Liste von Sehenswürdigkeiten.

 

Von Montecarotto sind leicht zu erreichen vielen Orten von großem landschaftlichen Wert, ökologischen und kulturellen Geschichte. Nur 30 Minuten vom Meer, vom Castreccioni See, von Frasassi Höhlen und Sibillini Berge, von hier aus kann für kulturelle und naturkundliche Exkursionen zu verlassen. Es gibt sogar Wochenmärkten oder Antiquitäten, die Dorffeste und Umzüge für Fans des Genres! Montecarotto, das Herz der Produktion von Verdicchio, ist der ideale Ausgangspunkt für die Liebhaber des Weintourismus.

Zu besuchen

Jesi, die Heimatstadt von Friedrich dem Zweiten und G. B. Pergolesi.

Fabriano, sehr bekannt für seine zahlreichen Denkmäler und für sein Papier-und Wasserzeichenmuseum.

Die Frasassi Höhlen, die gröβte Kalksteinhöhle Italiens.

Castelfidardo, der Sitz des internationalen Akkordeonmuseums.

Corinaldo, Heimatstadt von S. Maria Goretti, mit seiner Renaissance Mauer und mit seinen zahlreichen historischen Gebäuden.

Osimo, wichtiger gotischer Ort nicht fern vom Monte Conero.

Genga, eine kleine Festungsstadt mit seinem mittelalterlichen Schloβ und seiner alten romanischen Brücke.

Serra San Quirico, mittelalterliches Zentrum, sehr bekannt für die sogenannten “Copertelle” (bedeckte Durchgänge um die Stadt herum).

Arcevia, mit seinem historischen schönen Zentrum und seinem historischen Staatsmuseum.

Matelica, eines der schönsten Dörfer Italiens, auch bekannt für seinen “Verdicchio” (ein besonderer Wein, der in dieser Gegend produziert wird).

Cingoli, liegt auf dem Gipfel des Berges “Circe” und wird aufgrund seiner Lage “Der Balkon der Marken” genannt.

Senigallia, die Heimatstadt von Pius IX; auch berühmt für seine langen Sandstrände und für seine zahlreichen historischen und kulturellen Zeugnisse.

Monte Conero, das wichtigste Vorgebirge des Mitteladriatischen Meeres, mit seinen schönen Stränden und mit einem wunderbaren Naturpark. Sie können ihn zu Fuβ, mit einem Fahrrad oder zu Pferd durchlaufen. Der italienische Vogelschutzverbrand (LIPU) versichert, daβ Monte Conero zu den besten zehn Ortschaften in Italien für “Birdwatching” gezählt werden kann.

Loreto, sehr bekannt für seine Wallfahrtskirche und für seinen Apostolischen Palast.

Recanati, die Heimatstadt des groβen Dichter G. Leopardi.